Rückenhaare entfernen leicht gemacht – Alle Methoden und Geräte in der Übersicht

Für die allermeisten Frauen sind sie ein Abturner, aber trotzdem entfernen nur 10% aller europäischen Männer ihre Rückenhaare (Quelle: Umfrage Haarentfernung Männer). Allerdings muss dazu gesagt werden, dass die Stellen, an denen Haare wachsen, genetisch vorbestimmt sind und Rückenhaare gar nicht so häufig sind wie man vermuten würde.

Statistik Haare am Rücken entfernen

Statistik Männer Haarentfernung

Ich selbst kann die Frauen in diesem Punkt verstehen, muss aber gleichzeitig gestehen, dass das Rückenhaare Entfernen von mir selbst auch viel zu sehr vernachlässigt wird. Aber wieso eigentlich?

Der häufigste Grund denke ich ist, dass es ​kaum möglich ist, ohne fremde Hilfe den eigenen Rücken komplett zu rasieren. Außerdem fällt einem selbst der Pelz auf dem Rücken ja auch nicht so oft auf. Die Haare sind schneller wieder nachgewachsen, als Mann (auf den Rücken) schauen kann.

In diesem Artikel erfährst Du, welche Methoden sich grundsätzlich zur Haarentfernung am Rücken eignen und welche Hilfsmittel für eine einfache Rasur des Rückens ohne fremde Hilfe Dir das Leben erleichtern.

Methode Rückenhaare entfernen

Methoden zur Haarentfernung auf dem Rücken

Es gibt viele unterschiedliche Methoden, um Haare zu entfernen. Jede Methode hat Vor- und Nachteile und natürlich unterscheiden sie sich auch in ihrem Endergebnis. Nachfolgend findest Du Haarentfernungsmethoden vor allem in Bezug auf Rückenbehaarung. Dabei unterscheide ich zwischen folgenden Methoden:

  • Selbstständige, temporäre Entfernung von Rückenhaar
  • Haare am Rücken mittels fremder Hilfe temporär entfernen
  • Rückenhaar dauerhaft entfernen

​Rückenhaar selbst entfernen

Die selbstständige Behandlung des eigenen Rückens ist vermutlich die von den meisten Männern bevorzugte Methode - aus gutem Grund: Da wir hier nicht auf fremde Hilfe angewiesen sind, können wir uns um unseren Rücken kümmern, wann wir wollen. Zudem brauchen wir niemanden schämend um Hilfe bitten.

Nass- / Trockenrasur​ ohne fremde Unterstützung

Für eine Haarentfernung des Rückens ​ohne fremde Hilfe, gibt es eigentlich nur die Nass- oder Trockenrasur in Kombination mit einer Armverlängerung. Diese gibt es für beide Varianten der Rasur. Hier findest Du die 3 besten Hilfsmittel dafür.

Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob Du besser naß oder trocken rasieren solltest, findest Du in diesem Artikel mehr Informationen, welche Art der Rasur besser zu Dir passt.​

Eine Haarentfernung auf diese Weise, geht relativ schnell und unkompliziert. Der größte Vorteil ist jedoch, dass Du auf niemand anderen angewiesen bist.

Mit fremder Hilfe Rückenhaare  entfernen lassen (temporär)

Gibt es eine Person, die Dir helfen kann, gibt es schon deutlich mehr Methoden, um den Haaren auf deinem Rücken das Leben schwer zu machen.

Du hast niemanden, der Dir helfen kann, möchtest aber dennoch die folgenden Methoden ausprobieren? Dann besuchst Du am besten ein Kosmetik-Studio bzw. ein Enthaarungsstudio​, die speziell für diese Zwecke ihre Dienste anbieten.

Waxing / Sugaring​

Waxing und auch Sugaring wird oft auch bei Frauen angewendet, um Haare zuverlässig und vor allem auch über einen längeren Zeitraum zu entfernen. Die Prozedur muss durchschnittlich nur alle 3-4 Wochen wiederholt werden, während eine Nassrasur beispielsweise im Schnitt nur ein paar Tage hält (je nach Stärke des Haarwuchs).

​Waxing kann warm und kalt durchgeführt werden, Sugaring ist eigentlich immer warm. Alle drei Methoden entfernen die Haare nach demselben Grundprinzip. Die Haare werden in einer zähflüssigen Paste eingebettet und anschließend mit einem Ruck samt der Haarwurzel herausgerissen. Aus diesem Grund dauert es auch länger, bis die Haare wieder sichtbar sind.

Heißwachsmethode​

Wendet man die sogenannte Heißwachsmethode an, dann wird ein spezielles Wachs erwärmt und in diesem Fall auf die zu enthaarenden Stellen auf deinem Rücken aufgetragen. Danach wird ein Vlies über diese Stellen gelegt und gewartet, bis das Wachs erkaltet ist. Jetzt muss das Vlies gegen die Wuchsrichtung ruckartig gezogen werden.

Sugaring​

Ähnlich funktioniert auch das Sugaring. Hier wird eine Zuckerpaste genau wie das Wachs erwärmt und auf die entsprechenden Stellen aufgetragen. Nachdem die Masse erkaltet ist, wird sie mit der Wuchsrichtung abgezogen.

Kaltwachsmethode​

Als letztes gibt es noch die Kaltwachsmethode, bei der fertige Kaltwachsstreifen (erhältlich in der Drogerie) aufgetragen und abgezogen werden.

Welche Methode am wenigsten schmerzhaft ist, sollte jeder selbst entscheiden und ausprobieren.

Länger Haarfrei mit einem Epilierer​

Epilierer arbeiten ähnlich zum eben beschriebenen Waxing / Sugaring. Denn auch hier werden die Haare mitsamt der Haarwurzel herausgerissen, was zu einem langanhaltenden Ergebnis führt.

Diesmal allerdings sorgt dafür ein elektrisches Gerät, der Epilierer. Wie einen elektrischen Rasierer, wird das Epiliergerät aber langsamer über die entsprechenden Stellen geführt. Hast Du einen starken Haarwuchs, sollten die Stellen erst gekürzt werden, damit der Epilierer damit zurecht kommt.

Das Epilieren wird oft als schmerzhaft empfunden, da die Haare eben nacheinander und nicht quasi auf einmal herausgerissen werden​.

Enthaarungscreme

Ja, auch so etwas gibt es: Eine Creme, welche die Haare auf wundersame Art verschwinden lässt. Hört sich erst einmal ganz gut an, oder?

Ich bin allerdings überhaupt kein Fan von dieser Methode - möchte sie euch aber dennoch nicht vorenthalten.

Die Cremes enthalten Chemikalien, welche Haare nach Kontakt chemisch zersetzen. Wichtig ist, dass Du zuvor erst einmal testest, ob deine Haut die Creme​ überhaupt verträgt. Immer wieder hört man von allergischen Reaktionen. Zudem sollten diese Cremes keinesfalls im Intimbereich angewandt werden und die vorgeschriebene Einwirkzeit sollte nicht überschritten werden!

Das Ergebnis ist in der Regel mit einer Nassrasur zu vergleichen - nach ein paar Tagen sind erneut Stoppel sichtbar.

Die Nassrasur ist meiner Meinung nach der Enthaarungscreme in allen Bereichen überlegen, weshalb ich immer auf den Nassrasierer zurückgreifen würde.

Dauerhaft Haare am Rücken entfernen

Dass Haare dauerhaft entfernt werden können, das weiß heute eigentlich jeder. Oftmals sind dafür kostspielige Sitzungen beim Hautarzt oder im Kosmetik-Studio notwendig. Dabei kommt meistens ein Laser oder IPL-Verfahren (Intense Pulsed Light) zum Einsatz.
Definitionsgemäß sind beide Verfahren der Epilation zuzuordnen (Quelle).

Auch hier basieren beide Verfahren auf dem gleichen Prinzip: Licht wird vom Melanin der Haare in Wärme umgewandelt und verödet somit die Haarwurzel. Das bedeutet aber auch gleichzeitig, dass das Verfahren nur mit dunklen Haaren funktioniert. Weiße Haare und sogenannte Vellushaare (Flaum) können mit dieser Epilationsmethode nicht dauerhaft entfernt werden. Grundsätzlich sind bei beiden Methoden immer mehrere Sitzungen für eine permanente Haarentfernung nötig!

Der Hauptunterschied​ beider Behandlungen ist, dass beim Laser hochenergetische Lichtblitze einer ganz bestimmten Wellenlänge zum Einsatz kommen. Bei der IPL-Methode hingegen wird mithilfe von Filtern ein ganz bestimmter Frequenzbereich für die Blitze verwendet.

Während Lasergeräte und auch die Behandlung mit selbigen relativ teuer sind, kann eine Behandlung mittels der IPL-Technik deutlich günstiger durchgeführt werden (ab ca. 1000€).

Inzwischen gibt es handliche IPL-Geräte auch für Zuhause. Diese Produkte unterliegen strengen Sicherheitsbestimmungen, um einen größtmöglichen Schutz für den Anwender zu erreichen. Die Kosten für die Geräte sind im Bereich um die 300€ anzusiedeln - sind im Vergleich zur Behandlung in einem Studio aber immer noch günstig.

Bei den Produkten für Zuhause sind in der Regel allerdings mehr Sitzungen als in einem Studio nötig.​

Hilfsmittel Haare am Rücken

Die 3 besten Hilfsmittel​ um Rückenhaare ohne fremde Hilfe zu entfernen

​Inzwischen haben einige Firmen in der Branche das Problem der eigenständigen Haarentfernung am Rücken erkannt und Lösungen dafür entwickelt. Grundidee ist eigentlich immer eine Art Armverlängerung, um alle Stellen des Rückens leicht zu erreichen.

Unser Favorit: Der easy-raze Körperhaar- und Rückenrasierer

Ist man auf der Suche nach Hilfsmitteln für die Entfernung von Rückenhaaren, dann kommt man am easy-raze eigentlich nicht vorbei.​ Dabei handelt es sich hauptsächlich um eine gekrümte Armverlängerung, an deren Ende ein Nassrasierer eingespannt werden kann.

Rückenhaarentferner easy raze

Im Lieferumfang ist bereits ein passender Nassrasierer enthalten - allerdings lassen sich alle Modelle gängiger Hersteller wie Gillette, Wilkinson oder Bic ohne Probleme schnell und einfach montieren. Außerdem befindet sich ein Pinsel mit Schaumstoffkopf mit im Paket. Dieser hilft beim Auftragen von Rasierschaum auf den Rücken.

Die Verlängerung selbst bietet auch einige Verstellmöglichkeiten, um verschiedene Winkel einzustellen und damit das Gerät perfekt an die Körperform anzupassen.​ Dadurch lassen sich alle Stellen des Rückens leicht erreichen und mit einem Nassrasierer die dort ansäßigen Haare entfernen.

Großer Vorteil ist, dass die Armverlängerung die Nutzung des ohnehin vorhandenen Nassrasierers erlaubt und keine extra Klingen gekauft werden müssen. So kann ein und dasselbe Gerät verwendet werden.

Auch die Kundenrezensionen auf Amazon sprechen eine eindeutige Sprache: Die gute Verarbeitung ​und Haptik und die superleichte Handhabung wird hier immer wieder gelobt. 

Der Preis mag auf den ersten Blick erst einmal erschrecken - allerdings kostet eine einmalige Behandlung in einem Kosmetik-Studio grob das gleiche. Auf die Dauer gesehen, ist der easy-raze also pro Anwendung ziemlich günstig.​

baKblade Rückenrasierer - Ein Nassrasierer im Großformat

​Und wenn ich schreibe "im Großformat", dann meine ich auch im Großformat. Der baKblade Rückenrasierer sieht wie ein konventioneller Nassrasierer aus, aber einfach etwas größer. Der Griff ist um die 45cm lang, die Klinge ca. 10cm breit. Bei dieser Klinge handelt ist sich um eine patentierte Form, die eine einfache Nass- und Trockenrasur zulassen soll.

Rückenrasierer

Die große Breite der Klinge ist natürlich im Gegensatz zu den schmalen Klingen der kleinen Nassrasierer vorteilhaft, da der gesamte Rücken relativ schnell komplett rasiert ist. Der Griff ist gerade und nicht wie beim easy-raze ergonomisch gebogen, aber auch hier erreicht man alle Stelle des Rückens spielend. Ob nun gebogen (easy-raze) oder nicht (baKblade), das ist vermutlich Geschmackssache​.

Da der baKblade explizit auch für die Trockenrasur beworben wird, liegt kein Utensil dabei, um den Rücken im Falle einer Nassrasur einzuschäumen.​

Etwas umständlich ist sicherlich der, nach ein paar Monaten Gebrauch, notwendige Klingentausch​. Die baKblade Rasierklingen sind meines Wissens nach nur im Internet zu beziehen und nicht im herkömmlichen Drogeriemarkt erhältlich.

Preislich bewegt sich der baKblade in gleicher Klasse wie der easy-raze.

Philips Bodygroom Series 5000 BG2036/32 (elektrisch)

Elektrischer Rasierer

​Eine (elektrische) Alternative zu den zwei bisher vorgestellten Produkten, ist der Philips Bodygroom Series 5000 BG2036/32. Bei dem Gerät handelt es sich um einen wasserfesten, elektrischen Rasierer und Haartrimmer (3, 5 und 7mm) mit Aufsatz um auch alle Stellen des Rückens zu erreichen.

Ich selbst rasiere lieber Naß, da meine Haut hier nicht so stark gereizt wird und meiner Meinung nach die Haare zuverlässiger und nachhaltiger entfernt werden.​

Wer sich aber gerne im Gesicht elektrisch rasiert und mit dem gleichen Gerät seine Rückenhaare entfernen will, der ist mit dem All-in-One Gerät von Philipps bestens bedient. Mittels Kammaufsätzen ist sogar Trimmen (z.B. für einen 3 Tagebart) möglich. Mit einer Akkuladung kann ca. 50 Minuten rasiert werden.

Der BG2036/32 spielt in derselben Preisklasse wie der easy-raze oder baKblade.

Fazit: Rückenhaare entfernen ist ab heute kein Problem mehr​

In diesem Artikel hast Du erfahren, welche Methoden für eine temporäre sowie dauerhafte Haarentfernung​ es gibt. Alle habe ihre Vor- und Nachteile.

Legst Du Wert darauf, ohne fremde Hilfe deine Rückenhaare entfernen zu können, gibt es inzwischen tolle Hilfsmittel wie z.B. den easy-raze, die die Haarentfernung am Rücken zum Kinderspiel machen.

Foto Credits: Kzenon @ canva.com​

Über den Autor

Eine Antwort verfassen 0 comments