6 Frisuren die perfekt zu deinem Vollbart passen

Kopf- und Barthaare sind keine komplett getrennten Elemente, die unabhängig voneinander existieren. Zusammen bilden sie eine unschlagbare Einheit, also behandle sie auch so. In diesem Artikel stelle ich dir 6 Haarschnitte vor, die perfekt mit deinem Bart harmonieren. Lass dich inspirieren:

1. (Disconnected) Undercut mit Vollbart

A post shared by Nils Maret (@neezy305) on

Was ist ein (Disconnected) Undercut?

Der Undercut zeichnet sich durch sehr kurz geschnittene Seiten und längeres Deckhaar aus. Beim Disconnected Undercut werden die Haare der unteren Kopfhälfte auf eine einheitliche Länge getrimmt, es gibt also keine Abstufung der Seiten von oben nach unten. 

Der Undercut ist wohl eine der populärsten Männerfrisuren der letzten Jahre. Was viele nicht wissen: Die Frisur ist eigentlich ein Klassiker und wurde vornehmlich schon von Männern der 1910er - 1940er Jahre getragen. 

Warum er perfekt zum Vollbart passt:

Der Undercut sorgt für 2 große Kontraste: Den ersten Kontrast bilden das Deckhaar und die kurzen Seiten. Den zweiten Kontrast die kurzen Seiten und das Barthaar. 

2. Der Pompadour

A post shared by Schorem (@schorembarbier) on

A post shared by Schorem (@schorembarbier) on

Was ist der Pompadour?

Der Pompadour bezeichnet einen Haarschnitt, der nach Marquise de Pompadour, einer Mätresse von Ludwig dem XV.  benannt wurde. Anfangs nur von Frauen getragen, wurde der Pompadour auch bei Männern der späten 1950er Jahre populär und wird heute in vielen verschiedenen Variationen getragen.

Beim moderneren Pompadour werden die Seiten eher kurz gehalten und das längere Deckhaar mit viel Volumen vorne oben nach ​hinten gelegt.

Warum er perfekt zum Vollbart passt:

"Ein gepflegter Vollbart passt perfekt zum Pompadour, da er das Thema der kultivierten Männlichkeit fortsetzt. Es ist ein Look, der niemals aus der Mode kommt und mit jedem Outfit funktioniert, sei es die maßgeschneiderte Smokingjacke bis hin zur Casual Sommerbekleidung." - (Adam – The Male Stylist)

3. Man Bun

Was ist ein Man Bun?

Der Man Bun ist nichts anderes als ein Männerdutt. Die einzige Voraussetzung bilden hier lange Haare, die im Tonsurbereich zu einem Dutt zusammen gebunden werden. Eine Variation des Man Bun ist der Top Knot, bei dem nur das Deckhaar zu einem Knoten zusammen gebunden wird, die Seiten hingegen aber kurz rasiert werden (auch Man Bun Undercut genannt).

Warum er perfekt zum Vollbart passt:

Spätestens seit Brock O'Hurn mit seinem Dutt-Video tausende Frauen in Share-Ekstase versetzte war klar: Man Bun und Bart, - das passt ziemlich gut zusammen, was auch Melissa Hugel auf mic.com in einem gelungenen Artikel über diese ungewöhnliche Kombo feststellt. 

4. Taper Fade Haarschnitte

Fade- und Taper Haarschnitte gehören zu den beliebtesten Schnitten unter Männern. Beide dienen als Sammelbegriff für Haarschnitte mit stufenweise kürzer werdenden Haaren an den Seiten und am Hinterkopf, während das Deckhaar länger gelassen wird.

Im Folgenden findest du ein paar coole Variationen, die perfekt zum Bart passen:

Slick Side Part & High Fade

Mid Fade & Seitenscheitel

5. Mittellang und Bart

A post shared by @andrewdoeshair on

A post shared by Levi Stocke (@levistocke) on

A post shared by MEEKAY (@mee.kay) on

Hier ist relativ wenig Erklärung nötig. Mittellange Haare, schön gescheitelt und mit etwas Pomade zur Seite gelegt, sorgen für einen gepflegten und klassischen Look.

6. Vollbart und Glatze

A post shared by Schorem (@schorembarbier) on

Eine Glatze wird nur von Männern getragen, die an erblich bedingtem Haarausfall leiden? Keinesfalls! Auch ein kahl geschorener Kopf kann in Kombination mit einem längeren, gepflegten Bart extrem lässig aussehen.

Laut einer Studie von Albert E. Mannes der Universität von Pennsylvania werden Glatzenträger als stark und dominant angesehen (Quelle). Wenn dich dieses Ergebnis und die obigen Bilder nicht überzeugt haben, dann schau dir Pep Guardiola und Jason Statham an. Wenn das nicht passt, was dann?

Warum eine Glatze perfekt zum Vollbart passt:

Die Gesichtsbehaarung gleicht die fehlende Kopfbehaarung aus und sorgt für einen schönen Kontrast zwischen Oberkopf und Gesicht. Ein Trend der letzten Jahre nennt sich Glatze mit einem "Beard Fade", bei dem ein geschmeidiger Übergang zwischen Glatze und Bart geschaffen wird.

Weiterer Vorteil der Glatze: Morgens bleibt mehr Zeit für die Pflege des Barts ;).

Über den Autor

Meistens Bartträger, aber ebenfalls interessiert an der Kunst der vollendeten Nassrasur. Stolzer Blogger im Gentsbible-Team.

Eine Antwort verfassen 0 comments