Vollbart Pflege leichtgemacht – Bartpflege Tipps

„Ein Vollbart ist etwas für Faule“ könnte man denken. Einfach die Haarpracht sprießen und gedeihen lassen. Doch dem ist nicht so! Die Vollbart Pflege ist für ein attraktives und gepflegtes Erscheinungsbild sehr wichtig. Und nicht nur Vollbärte wollen gepflegt werden. Mit unseren Bartpflege Tipps kannst Du natürlich auch deinen Drei Tage Bart pflegen.

Vollbart Pflege Tipps

Mit diesen Tipps hast Du deinen Bart voll im Griff:

Tipp 1: Konturen pflegen

Jeder versteht unter Bartpflege etwas anderes. Für die einen bedeutet es waschen, für die anderen Haarpflege, ...

Das ist natürlich nicht grundsätzlich falsch, aber dennoch gehört zur Pflege deiner Gesichtsbeharrung deutlich mehr. Zuerst einmal solltest Du dich um die Konturen deines Barts kümmern. Häufig wird der Hals komplett vernachlässigt, so dass es zu einem langsamen zusammenwachsen von Gesichts- und Brustbeharrung kommt. Das wirkt ungepflegt und sieht fürchterlich aus.

Also achte darauf dass dein Bart im Gesicht und im Halsbereich klare Konturen hat. Diese lassen sich besonders einfach mit einem Rasierhobel oder Rasiermesser herstellen.

Tipp 2: Länge kontrollieren

Zusätzlich zu den Konturen muss auch die Länge der Barthaare gepflegt werden.

Vielleicht hast Du es schon bemerkt, aber nicht alle deiner Barthaare wachsen mit dem gleichen Tempo. Es gibt auch Bereiche die eher zügig und Bereiche die eher langsam wachsen.

Vollbart Pflege Rasierschere

Aus diesem Grund solltest Du alle Barthaare regelmäßig auf die gleiche Länge zurückstutzen. Einzelne lange Haare die aus deinem Gesicht schießen solltest Du vermeiden. Das gilt sowohl für den Drei Tage Bart als auch für Vollbärte. Es sei allerdings gesagt dass ein Vollbart hier deutlich mehr gepflegt werden muss. Für diese Aufgabe empfiehlt sich beispielsweise ein Barttrimmer. Mit verschiedenen Stufenoptionen kannst Du auf eine beliebige Länge zurücktrimmen.

Bei einer langen Barthaarlänge ist übrigens eine Bartschere Pflicht. Denn dann können diese nicht mehr mit einem Barttrimmer gekürzt werden. Außerdem eignet sich diese perfekt um einzelne längere Haare oder schwierig zu erreichende zu kürzen.

Tipp 3: Regelmäßig waschen

Genauso wie Du dein Kopfhaar mit Shampoo wäscht, solltest Du auch deinen Bart ab einer Haarlänge die über einen Drei Tage Bart hinausgeht mit Pflegeprodukten waschen. Allein schon deshalb da er natürlich ein Schmutzfänger ist und oft auch mit Lebensmitteln in Berührung kommt.

Je nachdem wie empfindlich deine Gesichtshaut ist, kannst Du dein normales Shampoo oder ein spezielles Bartshampoo dafür benutzen. Diese speziellen Produkte sind in der Regel milder und bei empfindlicher Haut besser verträglich.

Wichtig ist den Bart „sanft“ zu trocknen und nicht mit dem Handtuch wie verrückt abzuschrubben. Bei längeren Bärten bietet es sich auch an den Föhn zu benutzen. Aber auch hier solltest Du deiner Gesichtshaut zuliebe sanft und bei niedriger Hitze föhnen.

Tipp 4: Bartöl / Bartspülung

Vollbart Pflege Bartöl

Ob Öl oder Spülung, beides hilft die Barthaare vor dem Austrocknen zu schützen und geschmeidig zu halten. Bei der Verwendung von Bartöl einfach ein paar wenige Tropfen zwischen den Handflächen verreiben und in den Bart einarbeiten. Die Behandlung mit Bartöl ist vor allem bei der Vollbart Pflege wichtig.

Hier empfehlen wir Dir aber: Verwende ein spezielles Bartprodukt. Andere Öle könnten die Poren deiner Gesichtshaut verstopfen und somit Pickel hervorrufen. Achte generell auch dass Du die Produkte welche Du im Gesicht anwendest gut verträgst!

Je nach Gusto bietet es sich an, den Bart danach mit einem Kamm zu kämmen.

Tipp 5: Bartbürste

Nicht zu verwechseln mit einem Kamm bzw. Bartkamm! Die Bartbürste ist etwas für die absoluten Profis bzw. die die den absoluten Glanz aus ihrem Bart herausholen wollen.

Bartbürste Vollbart Pflege

Mit einer Bartbürste wird mit den Wildschweinborsten die Gesichtshaut massiert und die Talgdrüsen in der Haut werden stimuliert. Die Produktion von Lipiden, also Talg bzw. Hauttalg wird gefördert.

Diese Hautfette werden dann gleichzeitig in das Barthaar eingearbeitet und verhelfen deinem Bart zu deutlich mehr Glanz. Gleichzeitig werden deine Barthaare auch weicher, ähnlich wie bei Verwendung einer Spülung. Alles in allem verleihst Du deinem Bart damit ein gesundes Aussehen.

Tipp 6: In Form Bringen mit Bartwichse

Ab einer gewissen Länge ist ein Bart nur noch sehr schwer zu bändigen. Zur Vollbart Pflege gehört auch ein gepflegtes Aussehen bzw. eine bestimmte Form. Dafür empfehlen wir dir Bartwichse.

Bitte keine Haar Gele, Haarsprays oder Sonstiges verwenden um den Bart in Form zu bringen. Für großflächigere Behandlung bietet sich Haarpomade an – diese hat ähnliche Hauptbestandteile wie Bartwichse und eignet sich daher gut.


Photo Credits:
master1305 @ photodune.net

Über den Autor

Eine Antwort verfassen 0 comments